Startseite   -  Kontakt   -  Impressum & Datenschutz
 

Polarlichter in Schweden 2014

(01.02.14 - 08.02.14)

Auch in diesem Jahr ging wieder eine Polarlichtexpedition mit Schülern der 11. Klasse der  Integrierten Sekundarschule "Mildred Harnack" in Lichtenberg vom 01.02.2014 bis 08.02.2014 in das etwa 1650 km Luftlinie entfernte schwedische Jockfall, welches 150 km nordwestlich von Tornio an einem kleinen Wasserfall liegt. Vom Treffpunkt an der Schule sind wir nach etwa 23 Stunden Autofahrt und 4 Stunden Fahrt mit der Fähre von Rostock nach Trelleborg und dem Passieren der Städte Helsingborg, Stockholm, Sundsvall, Umea und Lulea in Jockfall am Nachmittag des 02.02.2014 angekommen.

Nachdem wir in Berlin mit frühlingshaften Temperaturen um die 10°C gestartet sind und es in Stockholm noch nicht viel anders aussah, erwartete uns in Jockfall doch wenigstens Temperaturen um die Null Grad und Schnee bis zur Hüfte. Leider führte das auch dazu, dass es fast ausschließlich die ganze Zeit bewölkt war und es uns unmöglich machte, Polarlichter zu beobachten.

Wir haben die Zeit genutzt um den Wasserfall in der Umgebung zu erkunden und einen Tagesausflug nach Ylitornio, um auch nochmal die finnische Seite kennenzulernen. Die Schüler nutzten die Zeit außerdem, um sich mit den Fragen der Polarlichtentstehung und der mathematisch-physikalischen Lösung zur Berechnung der geographischen Breite verschiedener Orte auseinander zu setzen.

Auch wenn die Fahrt nicht ganz zielführend war, so haben wir doch einen guten und schönen Eindruck von Land und Leuten bekommen.